Seite druckenMarco Börries zurück

Auf der Messe Euroshop, der weltweit wichtigsten Technologieschau der Handelswelt, stellt Marco Börries kleinen Händlern sein Unternehmen Enfore vor, seine jetzt 4. Firma. Mit einem innovativen Mix aus Hard- und Software sowie Internetdiensten will er ihnen helfen, beim vernetzten Handel endlich mit den Großen der Branche gleichzuziehen. Graue Schläfen hat er bekommen, er geht auf die 50 zu, doch sein Elan ist der alte. „Ich will nicht in einer Welt leben, in der es nur Amazon, Vapiano und Zara gibt“, sagt Börries. Es gehe ihm um Gerechtigkeit. Darunter macht er’s nicht.
Bild:  Robert Poorten für WirtschaftsWoche

» Zum Artikel der "Wirtschaftswoche"




Aktualisiert am 25.03.2017 11:10:17
Gymnasium Oedeme
Umsetzung und IMS von LüneCom Kommunikationslösungen GmbH