Seite druckenBundesweiter Vorlesetag (15. November 2013)

Wenn Schüler/innen, Lehrer/innen, Mütter und Väter sich in der Schulbibliothek versammeln, um Geschichten vom Leben zu lesen und zu hören, dann ist Vorlesetag – so wie letzten Freitag am 15.11.2013.
Dann gibt es zum Beispiel Pupspulver von Ulrike Buchholz und ein Filmcasting in Skogland mit Thomas Peper. Dann erzählt uns Moritz Waßmann, wie es ist, mit einem Känguru zusammen zu wohnen. Dann schockt Steffi Simon ihr Publikum mit Gruselgeschichten und Gruselstimme. Martina Hoven liest von niederrheinischen Tierfreunden und ihren Lieblingsmehlwürmern, und Margarete Wortmann davon, wie schwer es sein kann, ein dringendes Bedürfnis zu befriedigen.
Weil dieses Jahr zum ersten Mal auch die Klassen 8 bis 10 dabei waren, war das Spektrum der gelesenen Texte breiter. So trug Bernd Vogel Heine-Gedichte vor, Axel Schmidt-Scherer konfrontierte mit Gewalt, Cathrin Teubner stellte englischsprachig die Ambitionen eines Reservatsindianers in den USA vor, und Christiane Ekrod las vom Lebenswillen todkranker Jugendlicher, für die das Schicksal ein mieser Verräter ist.
Allen Leser/innen gilt der besondere Dank der Schulbibliothek. Die Liste der gelesenen Bücher hängt aus in der Schulbibliothek  und wer möchte, kann sich die Bücher dort ausleihen.

Dettmer Detgen




Aktualisiert am 27.11.2016 19:21:51
Gymnasium Oedeme
Umsetzung und IMS von LüneCom Kommunikationslösungen GmbH