Seite druckenEinen Korb kriegen.... (24. Januar 2019)

...das möchte man normalerweise vermeiden, lieber selber welche machen. So auch dieses Jahr bei dem traditionellen Basketballturnier der 8. Klassen.

Auf zwei Feldern wurde in drei Gruppen darum gekämpft, möglichst viele Bälle im gegnerischen Korb zu versenken.

Positiv überrascht konnte man von dem Niveau der Spiele sein. Obwohl hier und da noch an den technischen Fertigkeiten gefeilt werden muss, waren viele gute Spielzüge, Fastbreaks und Korbaktionen zu sehen. Und was einem an „Skills“ vielleicht fehlte, wurde halt mit Einsatz wettgemacht. Wie spannend die Spiele waren und wie dicht die Mannschaften beieinander lagen, kann man gut an den Platzierungen der Schwerpunktmannschaften sehen. Hier teilten sich am Ende drei Mannschaften punktgleich den Gruppensieg und so entschied erst die Korbdifferenz und dann im zweiten Schritt die Anzahl der Körbe zwischen den Mannschaften „Kiwis“, „Helmut“ und „Schelle“. Erstgenannte hatte letztlich trotz einer Verletzung des potentiellen MVPs (Most Valuable Player) knapp die Nase vorn.

Auch bei den Hobbymannschaften sollten sich die Früchte der Arbeit als recht stark erweisen. So kam es, dass sich in einem spannenden Spiel um Platz drei die Mannschaft „Toastbrot“ gegen Team „Apfel“ mit 6:4 durchsetzen konnte. Im Finale traten auf dem Feld der Ehre die Teams „Mango“ gegen „BTW“ an, um den Sieg zu erringen. Und gerungen wurde bis zum bitteren Ende, wodurch das Spiel in die 2 Minuten-Verlängerung gehen musste. Hier machten die „BTW‘s“ nach starker Reboundarbeit den ersten Korb in der Verlängerung und entschieden somit das Finale der Hobbymannschaften für sich.

An dieser Stelle sei nochmals die gute Arbeit der Schiedsrichter, Sanitäter und des Orgateams erwähnt, die sehr zu einem reibungslosen und fairen Ablauf des Turniers beigetragen haben.

Glückwunsch an alle Gewinner und vielen Dank an alle Teilnehmer für ein super Turnier!

Marvin Dauer







Bilder: « 5 6 7 8 9 10 »




Aktualisiert am 21.05.2019 14:33:28
Gymnasium Oedeme
Umsetzung und IMS von LüneCom Kommunikationslösungen GmbH