Seite druckenFinn-Ole Heinrich liest aus Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. (27.05.2015)

„Das ist die Aufgabe: klarkommen, wegstecken, weitermachen.“ Finn-Ole Heinrich liest aus Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. (27.05.2015)
Paulina hat alles, was man so braucht im Leben: Fantasie und Kreativität, Mut und Durchsetzungsfähigkeit, Zufriedenheit und Liebe, gute Ideen und klare Ansichten, Mama und Papa und Lenny und Roy, ihre Schildkröten. Und wenn’s mal nicht so läuft, dann bringt sie die Dinge durch explosionsartigen Widerspruch wieder auf den rechten Weg. Deshalb wird Paulina Maulina genannt.
Dann aber passieren Sachen, die man nicht einfach so geraderücken kann: Trennung, Umzug, Krankheit brechen in Paulinas Leben ein und die Dinge ändern sich. Wie Paulina damit klarkommt und sich nicht unterkriegen lässt, davon erzählt Finn Ole Heinrich in seiner Buchtrilogie Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt“, aus der der Autor am 27. Mai 2015 in einer Lesung am Gymnasium Oedeme vorgelesen hat, mitveranstaltet vom Literaturbüro Lüneburg.
Trotz der manchmal nicht so lustigen Ereignisse im Leben der Paulina Schmitt hatten die Publikumsklassen 6 e und 6 g viel Spaß: Paulinas witziger und lebensbejahender Charakter, ihr großer Wille und ihre ebenso große Klappe machen sie sympathisch und lebensnah. Man folgt ihr gern durch ihren Alltag und versteht sehr gut, wie bescheuert das Leben sein kann, wenn man sich zum Beispiel in der neuen Schule vorstellen muss. Und wer wissen will, wie behindert das Wort „behindert“ ist, kann das auch bei Finn Ole Heinrich nachlesen. Am Ende schafft es Paulina, den tröstenden Rat ihres Großvaters anzunehmen: Klarkommen, wegstecken, weitermachen. Sie ist eine echte Heldin.
Das finden auch die Zuhörer, die Finn Ole Heinrich mit seinem Buch, seinem zupackenden Vortrag und den zusätzlich eingespielten, selbstgemachten Filmclips, die aus den Illustrationen zum Buch entstanden sind, gefesselt hat.
Wer die preisgekrönten Bücher gern selbst lesen möchte, kann das tun. Sie stehen – natürlich von Finn Ole Heinrich signiert – in unserer Schulbibliothek.

(Dettmer Detgen)




Aktualisiert am 10.08.2017 13:53:24
Gymnasium Oedeme
Umsetzung und IMS von LüneCom Kommunikationslösungen GmbH